Murreal

Das Ziel der Region Murtal, Steiermark:

100% erneuerbare Energie bis 2040.

Die Energiewende in einem ausgewählten Bezirk erproben und den Prozess übertragbar machen auf andere Regionen Österreichs – das ist das Ziel von MURREAL.

Der ausgewählte Bezirk ist der Bezirk “Murtal” („MUR“) in der Steiermark mit seinen 20 Gemeinden und über 70.000 EW, der strukturell stellvertretend für zahlreiche andere Bezirke Österreichs und auch Klima- und Energie-Modellregion ist. Für das Reallabor („REAL“), wird ein Entwicklungspfad erstellt, den sich dann auch andere Regionen abschauen können.

akaryon ist als Auftragnehmer für die Entwicklung und Implementierung der digitalen Tools verantwortlich.

Energiewende-Status des Murtals erheben

Dafür kommt unser Energiewenderechner Resys („Local Hero“-Preis des bmvit 2018) zum Einsatz.

Energiemix- und Wertschöpfungsszenarien entwickeln

Dafür steht das Szenario-Tool des Energiewenderechners zur Verfügung

Energiewendekonzept samt Umsetzungspfad ableiten

In einem partiziptativen Prozess sollen aus den Ergebnissen der Statuserhebung und den Szenarien Konzepte abgeleitet werden.

Reallabor für die Umsetzung konzipieren und den Prozess dokumentieren

Das Reallabor wird unter Berücksichtigung partizipativer Aspekte geplant, um Effektivität und Langfristigkeit sicherzustellen (u.a. auch richtige Stakeholder-Konstellationen finden)

Prozess und Erkenntnisse aus der ersten Umsetzung auf einer Best-Practice-Wissensplattform auch mit anderen Regionen teilen

Digital-interaktive Online-Plattform u.a. mit den Prozess-Guidelines für die Übertragung des Ansatzes auf andere Regionen/Städte/Orte

Weitere Informationen zum Projekt und Kontakt:

Website: murreal.at

Projektkoordinator: Energieagentur Obersteiermark GmbH