Das liegt daran,

  • dass sich REsys gerade mit dem Prozess-Netzwerk-Synthese verheiratet,
  • Daten aus dem Energiemosaik beziehen will,
  • Daten auf Landkarten bringt,
  • meteorologische Daten ortsspezifisch berücksichtigt,
  • und für alle, die nicht so gerne in kWh oder t CO2 sondern lieber in Euro denken und entscheiden, auch noch die regionale Wertschöpfung messen will.


Dazu forscht das REsys-Team zusammen mit einer Reihe von Projektpartnern, einigen Schweißtropfen und Gehirn-Anstrengungen – und vor allem viel Freude auf das Neue!

Hier erfahren Sie mehr über REsys:
Website mit Hintergrundinfos: https://www.energiewende-rechner.at/
Einstieg in das Tool: https://www.resys-tool.at/


News zu REsys

EN DE