Webseiten sind wirklich international. Bei vielen Projekten ist eine mehrsprachige Auslegung der zu entwickelnden Tools bzw. der Webseite unbedingt erwünscht. Natürlich setzen wir das gerne um. Wir bereiten die entwickelten Systeme gerne für mehrsprachige Inhalte vor. Bei WordPress und anderen CMS greifen wir dazu auf bewährte Plugins zurück. Bei Eigenentwicklungen mit Frameworks wie Symfony haben wir ebenfalls bewährte Mechanismen, um Inhalte zu lokalisieren.


Bei Sprachen wie Arabisch oder auch Farsi kommt noch ein zusätzlicher Aspekt ins Spiel. Denn während Deutsch und Englisch von links nach recht gelesen werden (LTR-Sprache), werden Arabisch oder auch Farsi von rechts nach links gelesen (RTL-Sprache). Damit müssen nicht nur einfach Texte übersetzt werden, sondern auch die Anordnung der Elemente sollte sich diesem veränderten Lesefluss anpassen. Natürlich bereiten wir unsere Entwicklungen auch auf diesen Aspekt gerne vor.
So arbeiten wir auch gerade bei einer Kund*innen-Webseite daran, zusätzlich zu den schon vorhandenen englischen und französischen Versionen auch eine arabische (bzw. weitere RTL Sprachen) Übersetzung vorzubereiten…. die dann hoffentlich schon bald online gehen wird.




Was tut sich in der Welt der Websites, Blogs und Webshops?

EN DE