ESG-Berichterstattung: “Nicht nur reden – sondern tun! Wie?”

Petra Bußwald beim 4. Nachhaltigkeitsbrunch in Linz

Vertreter namhafter Institutionen und Firmen (CTC, WU Wien, akaryon, ICT Impact GmbH, Payer & Partner, Oberbank) berichteten über

  • nationale und internationale Trends,
  • Nachhaltigkeitsmanagement in der Praxis,
  • praktische Wege aus der Energie- und Klimakrise,
  • die steigende Bedeutung von ESG im Kapitalsektor (Taxonomie)
  • und als wichtigen Faktor im Bereich Scope 3 die Einbeziehung des CO2-Fussabdrucks der gesamten Lieferkette

Auszug aus dem Bericht der OÖ-Nachrichten:

Klimareporting, Corporate Carbon Footprint und Defossilisierung

Petra Busswald, Gründerin des auf Umweltdaten-Tools spezialisierten Software-Unternehmens akaryon, beschreibt, wie es gelingen kann, den CO2-Fußabdruck der gesamten Lieferkette zu erfassen. Dadurch wird es z.B. möglich, den produktspezifischen CO2-Fußabdruck eines Produktes neben dem Euro-Betrag auf dem Kassenbon auszuweisen.

Aus den Best-Practice-Beispielen und einer abschließenden Podiumsdiskussion aller Referent*innen ergab sich unter anderem auch diese Erkenntnis:

… Nachhaltige Unternehmen werden häufig von starken Persönlichkeiten geführt, mit einer klaren strategischen Vision und auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Werten ….

Veranstaltet wurde der CSR-Brunch vom Cleantech-Cluster (CTC), den OÖ Nachrichten und Payer & Partner ESG-Consulting.


News zu pronawi